Madagascar National Parks   Konservierung   Ökotourismus   Nachhaltige Entwicklung         Accueil   Nachrichten
Madagascar National Parks
 

Parc National Terrestre
Andohahela
Andringitra
Ankarafantsika
Ankarana
Baie de Baly
Bemaraha
Isalo
Kirindy Mitea
Mananara Nord
Mantadia
Marojejy
Masoala
Midongy Befotaka
Montagne d'Ambre
Ranomafana
Tsimanampesotse
Tsingy de Namoroka
Zahamena
Zombitse Vohibasia


Parc National Marin
Mananara Nord
Sahamalaza


Parc National Terrestre
Bemaraha
Betampona
Lokobe
Tsaratanana
Zahamena


Réserve Spéciale
Ambatovaky
Ambohijanahary
Ambohitantely
Analamazaotra
Analamerana
Andranomena
Anjanaharibe Sud
Bemarivo
Beza Mahafaly
Bora
Cap Sainte Marie
Ivohibe
Kalambatritra
Kasijy
Mangerivola
Maningoza
Manombo
Manongarivo
Marotandrano
Montagne et Forêt d’Ambre
Tampoketsa Analamaintso


 

Madagascar National Parks
Diving




Mit ihren 5.000km Küsten und ihren 1500km Korallenriffen ist die Große Insel sowohl eine terrestrische als auch eine marine Entdeckung wert. Im Allgemeinen reichen den Tauchern eine Maske und ein Schnorchel aus, da das Tauchen nicht tief ist: höchstens 25m.

Wenn die Wasser klar sind und der Wind günstig ist, schillern die Korallen und die Fischschwärme im Meer.  Es ist ein Strauß von Farben, von Fauna und von Flora! Der Nationalpark von Mananara Nord, im Osten der Insel, ist einer von diesen idealen Orten für das Tiefseetauchen.

Machen Sie Tiefseetauchen in: 
Baie de Baly - Cap Sainte Marie - Analamerana.