Madagascar National Parks   Konservierung   Ökotourismus   Nachhaltige Entwicklung         Accueil   Nachrichten
Madagascar National Parks
 

Parc National Terrestre
Andohahela
Andringitra
Ankarafantsika
Ankarana
Baie de Baly
Bemaraha
Isalo
Kirindy Mitea
Mananara Nord
Mantadia
Marojejy
Masoala
Midongy Befotaka
Montagne d'Ambre
Ranomafana
Tsimanampesotse
Tsingy de Namoroka
Zahamena
Zombitse Vohibasia


Parc National Marin
Mananara Nord
Sahamalaza


Parc National Terrestre
Bemaraha
Betampona
Lokobe
Tsaratanana
Zahamena


Réserve Spéciale
Ambatovaky
Ambohijanahary
Ambohitantely
Analamazaotra
Analamerana
Andranomena
Anjanaharibe Sud
Bemarivo
Beza Mahafaly
Bora
Cap Sainte Marie
Ivohibe
Kalambatritra
Kasijy
Mangerivola
Maningoza
Manombo
Manongarivo
Marotandrano
Montagne et Forêt d’Ambre
Tampoketsa Analamaintso


 

Madagascar National Parks
Von einem Frosch zum anderen




Bunte, in vielen Farben schillernd, so können Frösche bei Biologen eine gewisse Leidenschaft auslösen. In Madagaskar findet man 146 Arten solche kleinen bunten Frösche. Und 145 dieser Arten - 99% - sind endemisch!

Tag- oder nachtaktiv, in der Nähe von Feuchtgebieten, von Bächen, Flüssen, Teichen oder Seen wimmelt es von Fröschen. Der "Tomatenfrosch" ist einer der Stars unter ihnen. Diesen Frosch mit der Form und der Farbe einer Tomate gibt es nur noch in der Umgebung der Bucht von Antongil. Er wird von Sammlern sehr geschätzt, aber sein Überleben ist durch die Reduzierung seines natürlichen Lebensraums bedroht. Deshalb ist der Tomatenfrosch durch das Abkommen von Washington  über den internationalen Handel wilder Arten in Fauna und Flora CITES (Anhang 1) geschützt.

Finden Sie unsere Amphibien in : Cap Sainte Marie - Zombitse Vohibasia - Baie de Baly