Madagascar National Parks      Konservierung   Ökotourismus   Nachhaltige Entwicklung         Empfang   Nachrichten
Madagascar National Parks
 

Parc National Terrestre
Andohahela
Andringitra
Ankarafantsika
Ankarana
Baie de Baly
Bemaraha
Isalo
Kirindy Mitea
Mananara Nord
Mantadia Andasibe
Marojejy
Masoala
Midongy Befotaka
Montagne d'Ambre
Ranomafana
Tsimanampesotse
Tsingy de Namoroka
Zahamena
Zombitse Vohibasia


Parc National Marin
Mananara Nord
Sahamalaza


Parc National Terrestre
Bemaraha
Betampona
Lokobe
Tsaratanana
Zahamena


Réserve Spéciale
Ambatovaky
Ambohijanahary
Ambohitantely
Analamerana
Andasibe Analamazaotra
Andranomena
Anjanaharibe Sud
Bemarivo
Beza Mahafaly
Bora
Cap Sainte Marie
Ivohibe
Kalambatritra
Kasijy
Mangerivola
Maningoza
Manombo
Manongarivo
Marotandrano
Montagne et Forêt d’Ambre
Tampoketsa Analamaintso


 

Madagascar National Parks
Verfahren und Rechte beim Filmen und Photographieren in den geschützten Gebieten




Verfahren
Beim Kommunikationsministerium :
- Es muss ein provisorischer Genehmigungsantrag gestellt werden, um ein Aufenthaltsvisum und eine vorübergehende Zulassung der Materialien und der Ausstattungen zu erhalten.
- Danach muss ein endgültigen Genehmigungsantrag gestellt werden, der nach Entrichtung von einem Gebühr für Dreharbeiten (das entspricht 1.500 USD in lokaler Währung) beim Unterstützungsfonds TIASARY ausgestellt wird.

Bei MADAGASCAR NATIONAL PARKS :
- Die Belege für die Entrichtung der Gebühr für Dreharbeiten muß beim Ministerium vorlegen.
- Ein Formular zur Beschreibung der Dreharbeiten muss ordnungsgemäß ausgefüllt und unterschrieben zurückgeschickt werden
- Danach wird ein Drehabkommen zwischen Madagaskar National Parks und dem Interessenten ausgearbeitet, das die Rechte und Pflichten beider Parteien festschreibt.

Tarife

Kategorien Gebühre
Grosse Dreharbeit, Serienfilm (feature film) 5.000.000 Ar
Dokumentarfilm für den Verkauf an ausländischen Sender oder anderen Netzen 3.000.000 Ar
Dokumentarfilm oder Reportage, der durch ausländische Stationen gemacht wurde und der auf ihren Antennen verbreitet werden soll 3.000.000 Ar
Dokumentarfilm für Aufklärung und Bildung in anderen Ländern (ohne Verkaufsabsichten) 3.000.000 Ar
Förderungsfilm, Klipp oder Werbespot für die externe Verbreitung 3.000.000 Ar
Dokumentarfilm, gedreht von madagasischen Instituten für Aufklärung und Bildung (ohne Verkaufsabsichten) 1.000.000 Ar
Förderungsfilm, Klipp oder Werbespot, der in Madagaskar verbreitet werden soll 1.000.000 Ar
Fotographie 1.000.000 Ar

- Eintrittsgebühr Kameramann oder Fotographen* : 200.000 Ar/pro Park/pro Person/15 Tage (für max. 15 Tage)
- rückzahlbare Kaution : 260. 000 Ariary

Die Kaution wird dem Kameramann oder Fotographen bei Einreichung einer Kopie des Films zurückerstattet, was bis spätestens 3 Monate nach Fertigstellung des Films geschehen muss. Wird diese Frist überschritten, wird die Kaution von MADAGASKAR NATIONAL PARKS einbehalten.

*ausser dem Filmrecht.
*Zusätzlich zur Gebühr für die Dreharbeiten.