Madagascar National Parks      Konservierung   Ökotourismus   Nachhaltige Entwicklung         Empfang   Nachrichten
Madagascar National Parks
 

Parc National Terrestre
Andohahela
Andringitra
Ankarafantsika
Ankarana
Baie de Baly
Bemaraha
Isalo
Kirindy Mitea
Mananara Nord
Mantadia Andasibe
Marojejy
Masoala
Midongy Befotaka
Montagne d'Ambre
Ranomafana
Tsimanampesotse
Tsingy de Namoroka
Zahamena
Zombitse Vohibasia


Parc National Marin
Mananara Nord
Sahamalaza


Parc National Terrestre
Bemaraha
Betampona
Lokobe
Tsaratanana
Zahamena


Réserve Spéciale
Ambatovaky
Ambohijanahary
Ambohitantely
Analamerana
Andasibe Analamazaotra
Andranomena
Anjanaharibe Sud
Bemarivo
Beza Mahafaly
Bora
Cap Sainte Marie
Ivohibe
Kalambatritra
Kasijy
Mangerivola
Maningoza
Manombo
Manongarivo
Marotandrano
Montagne et Forêt d’Ambre
Tampoketsa Analamaintso



Aktualitäten der Schutzbegiete Tsaratanana
Im Moment liegt keine Neuigkeit vor...
 

Tsaratanana
Das integrierte Naturschutzgebiet von Tsaratanana liegt im Norden. Auf diesem vulkanischen Massiv erhebt sich das Dach von Madagaskar : der Maromokotra, der 2.876m erreicht. Tsaratanana gehört zur Kategorie I der internationalen Klassifizierung der internationalen Union des Naturschutzes (UICN). Er wird zum Zweck des Schutzes und wissenschaftlicher Forschungsarbeiten verwaltet. GPS: 13° 51 -14° 07 Südbreitengrad und 48° 45 und 48° 59 östliche Länge.




Die Fauna

Für die Öffentlichkeit geschlossen und in Höhenlage befindlich, ist Tsaranana eine Schatzschatulle der Natur, deren Einzigartigkeit zu einer der höchsten in Madagaskar zählt. Dort sind 20 Säugetierarten beheimatet, die Hälfte davon endemische Lemuren (u.a. Eulemur macaco macaco (Ankomba), Phaner furcifer parienti (Valovy), Danbentonia Madagascariensis (Aye-Aye), Hapalemur griseus occidentalis (Bokombolo oder auch Phaner furcifer parienti, representative Unterart von Tsaratanana) sind. Das Reservat herbergt auch 94 Vögelarten, dessen Maskottchen der Tyto soumagnei und der Eutriorchis astur  sind.

Die Flora

Der feuchte dichte Wald von Tsaratanana ist ein Lebensraum für die endemischen Arten wie der Platypelis tsaratananiensis oder der Chamaeleo guibei. Die Natur hat nicht aufgehört zu zaubern, neue Arten sind kürzlich aufgedeckt worden : der Pandanus tazoanii und der Pandanus maromokotraensis. Es ist jedoch ein bedrohter Reichtum, denn die wertvollen Hölzer und die Harthölzer wie der Palmenbaum Dypsis ampasindavae oder Kindro, das schwarze Elfenbeinholz oder Mapingo, das Palisanderholz oder Magnary werden im Allgemeinen abgeholzt, um in der Konstruktion benutzt zu werden.
 

 

Intelligent verreisen...

Sein aktueller Status als „Integriertes Naturreservat“ ermöglicht Tsaratanana nicht, Besucher zu empfangen.

Die Geschichte des Naturreservats

Von 1900 an hat das Massiv von Tsaratanana die Aufmerksamkeit der kolonialen Verwaltung geweckt.  Im Jahre 1927 wird er ein integriertes Naturschutzgebiet. Im Jahre 1966 verbesserte die madagassische Regierung den Schutz von Tsaratanana. Seit Jahre 1998 wird das Reservat von Madagaskar National Parks verwaltet. Der Nationalpark wird heute in die Kategorie I der internationalen Klassifizierung der Internationalen Union für den Naturschutze (IUCN) geführt. Als ein integriertes Naturschutzgebiet wird es hauptsächlich zum Zweck wissenschaftlicher Forschung und der Konservierung verwaltet. Die Touristen haben keinen Zugang. Die Stämme der Sakalava und Tsimihety, die in der Region von Tsaratanana leben, mit ihren Riten und Traditionen, halfen weitgehend bei der Erhaltung des natürlichen Erbguts des Reservats.
 


Les microprojets de Tsaratanana
    • Förderung des Anbaus von Trockenkultur
      Empfänger : Landgemeinde Ambodimanga_Ramena
      Finanzierung : PSDR
       
    • Förderung des Reisanbaus auf Tanety und der Trockenkultur
      Empfänger : Landgemeinde Ambohitrandrina
      Finanzierung : PSDR
       
    • Förderung des Reisanbaus auf Tanety
      Empfänger : Landgemeinde Marotolana
      Finanzierung : PSDR
       
    • Förderung der Wiederaufforstung
      Empfänger : Landgemeinde Marotolana
      Finanzierung : Madagascar National Parks ; GEF/Banque Mondiale
       
    • Förderung der verbesserten Varietäten von Knollenpflanzen
      Empfänger : Landgemeinde Marotolana
      Finanzierung : CARE International
       
    • Förderung der Einrichtung der Tanety durch Erosionsschutz
      Empfänger : Landgemeinde Ambodimanga-Ramena
      Financement : PLAE - KFW
       
    • Förderung des SRI und des SRA
      Empfänger : Landgemeinde Marotolana
      Financement : Programme National de la Vulgarisation Agricole (PNVA)
       
    • Förderung einer verbesserten Reisvarietät
      Empfänger : Landgemeinde Marotolana
      Financement : IRRI/ FOFIFA
       

Antananarivo- Tsaratanana ist eine Reise von ungefähr drei Tagen auf dem Landweg. 
Antananarivo-Ambanja auf der Nationalstraße Nr.06 ist eine Reise von anderthalbem Tag.
Nordeingang

mit der Strasse :
Ambanja - Ambobaka. Es ist eine Strecke von 14km auf einer sekundären Strecke in schlechtem Zustand. Sie ist nur von März bis Dezember praktikabel.
 
Südwesteingang :


mit der Strasse :
Ambanja – Marotolana – Beangona Ambevy
Ambanja - Marotolona eine Strecke von 72km auf einer sekundären Strecke in schlechtem Zustand.
Marololona - Beangona Ambevy eine 15km-Strecke, praktikabel von Juni bis Dezember.

Südeingang :


mit der Strasse :
Antsohihy- Bealanana – Ambatoriha – Mangindrano- Maromokotra : 4 Tage Fahrt.
Antsohihy – Ankazobetsihay, auf der Nationalstrasse 6 ist eine Strecke von 22km auf einer asphaltierten Strasse, in gutem Zustand. Von Ankazobetsihay, nach Bealanana – Ambatoriha abbiegen auf die Nationalstrasse 31. Es ist eine Strecke von 151km, asphaltiert, aber in schlechtem Zustand. Regenbarrieren sperren die Strasse von Februar bis März. Von Ambatoriha, erreichen Sie Mangindrano in 25km auf einer sekundären Strasse in schlechtem Zustand, die nur zwischen Juni und November praktikabel ist. Von Mangindrano, erreichen Sie Maromokotra in 48km. Die Strecke ist  Von July bis November befahrbar.
 

Sein aktueller Status als "Integriertes Naturreservat" ermöglicht Tsaratanana nicht, Besucher zu empfangen.





Das Büro des Reservats ist in Ambanja. Sein aktueller Status als "Integriertes Naturreservat" ermöglicht Tsaratanana nicht, Besucher zu empfangen.

Kontakt :

  Madagascar National Parks Antsiranana
Route de l’Aéroport BP 475
201 ANTSIRANANA
Tel/Fax : (261 20) 82 213 20

Email : mnpdie@yahoo.fr

Réserve Naturelle Intégrale de Tsaratanana
BP 164
203 Ambanja
Madagascar

CR : ANDRIAMANIRY Charles Marie
Tél. : +(261 32) 02 835 30 /+261 34 49 400 80


 

Sein aktueller Status als "Integriertes Naturreservat" ermöglicht Tsaratanana nicht, Besucher zu empfangen.


No image available.