Madagascar National Parks   Konservierung   Ökotourismus   Nachhaltige Entwicklung         Empfang   Nachrichten
Madagascar National Parks
 

Parc National Terrestre
Andohahela
Andringitra
Ankarafantsika
Ankarana
Baie de Baly
Bemaraha
Isalo
Kirindy Mitea
Mananara Nord
Mantadia
Marojejy
Masoala
Midongy Befotaka
Montagne d'Ambre
Ranomafana
Tsimanampesotse
Tsingy de Namoroka
Zahamena
Zombitse Vohibasia


Parc National Marin
Mananara Nord
Sahamalaza


Parc National Terrestre
Bemaraha
Betampona
Lokobe
Tsaratanana
Zahamena


Réserve Spéciale
Ambatovaky
Ambohijanahary
Ambohitantely
Analamazaotra
Analamerana
Andranomena
Anjanaharibe Sud
Bemarivo
Beza Mahafaly
Bora
Cap Sainte Marie
Ivohibe
Kalambatritra
Kasijy
Mangerivola
Maningoza
Manombo
Manongarivo
Marotandrano
Montagne et Forêt d’Ambre
Tampoketsa Analamaintso



Aktualitäten der Schutzbegiete Lokobe
Im Moment liegt keine Neuigkeit vor...
 

Lokobe
Das integrierte Naturschutzgebiet von Lokobe liegt im Südosten der Insel von Nosy Be. Lokobe ist eine der seltenen Orte, wo der ursprüngliche Wald Sambirano noch besteht. Lokobe wird zeitnah von einem integrierten Naturschutzgebiet in einen Nationalpark umgewandelt. GPS 13° 23’ - 13° 25’ südlicher Breite und 48° 18 und 48°20 östlicher Länge.



Die Gesamtheit der Insel von Nosy Be ist eine vulkanische Region, durch Absätze basaltischer Lava und fruchtbare Böden charakterisiert. Sie befindet sich in einer quaternären Region eruptiver Felsen. Das integrierte Naturschutzgebiet besteht aus Hügeln schwacher Höhen, die nicht die 432 Meter überschreiten und die brutal zum Meer in ihren Süd- und Westteilen führen. Die Hauptküste von Lokobe ist ziemlich ungleich.

Die Fauna

Der Wald von Sambirano umfaßt hauptsächlich das Reservat. Es ist der natürliche Lebensraum des Eulemur macaco, endemisch in Lokobe. In diesem Wald nehmen die Lemuren einen sehr wichtige Anteilnahme an der Verbreitung der Samen, die so die natürliche Verjüngung des Waldes unterstützt. 17 Vögel sind inventarisiert worden, darunter der Ipsidina madagascariensis und der Asio madagascariensis, die die bemerkenswertesten Arten darstellen.

Das beste der Fauna von Lokobe

1. Der Eulemur macaco oder "Ankomba Jôby". Das Männchen hat einen schwarzen Pelz, das Weibchen ist rothaarig. Tagaktiv, findet man diesen endemischen Lemuren auf dem Litoral von Lokobe, Ambanoro-Madirotel. Man sieht ihn von Oktober bis November zwischen 9 und 16 Uhr.

2. Der Lepilemur dorsalis oder "Fitsidiky". Der Pelz dieses Lemuren ist kastanienbraun und grau. Man sieht ihn selten und immer bei Nacht auf der Seite von Ambanoro von Ambalafary oder von Ampasindava.

3. Der Microcebus spp oder "Tsitsy" seines madagassischen Namens nach. Dieser klare rostrote Lemure ist nachtaktiv und lebt in Ambalafary. Man sieht ihn im Allgemeinen in der Dämmerung, das ganzen Jahr über.

4. Der Mantella Betsileo oder "Tsirevo" seiner lokalen Benennung. Dieser Nachtlemure lebt in Ampasindava, in Antsaravy und in Bemangaoko. Man kann ihn das ganze Jahr in der Nähe der Wasserläufe bemerken. Er hat eine Präferenz für die Regensaison.

Die Flora

Die Palmenbäume sind die häufigsten Arten von Lokobe. Der Wald enthält eine endemische Vielfalt, "Kindro“ oder Dypsis ampasindavae der Familie von Arecaceae. Ampasindava Antsaharavy und Bemangaoko sind seine Spielwiesen.

Das beste der Flora von Lokobe

1. Der "Tontôrogno" oder Gluta tourtour. Es ist ein für Skulpturen benutztes Nutzholz. Er gehört derselben Familie wie der Mangobaum. Tontôrogno wächst im Allgemeinen in Antsaravy.

2. Der "Ramy" oder Canarium madagascariense. Dieser aromatische Harzbaum schmückt das Litoral von Ampasindava und von Antsaravy.

3. Der Uapaca ambanjensis oder "Agnabovahatra". Es ist ein merkwürdiger Baum, der Luftwurzeln in Form von Stelzen hat. Man sieht ihn auf den Gipfeln von Lokobe, ab 200m. Er blüht im Dezember und trägt seine Früchte im März.
 

 

Intelligent verreisen...

Für Ihren Aufenthalt in Lokobe bringen Sie in Ihrem Gepäck Regenmantel, Buschschuhe und Hut mit, um sich von der großen Sonne zu schützen. Achtung: Schweinefleisch und Aale sind Tabus in Lokobe. (Der Aufenthalt ist zur Zeit Forschern reserviert, bis zur Änderung seines Status als Nationalpark, der derzeit durchgeführt wird).

Die nächsten Banken und die Gesundheitszentren befinden sich in Hell Ville. Die Stadt und ihre Umgebungen sind durch die Telefonnetze Telma, Zain und Orange abgedeckt
 

Die Geschichte des Spezialreservats

Die Königin Soanaomby war die Erste, die Reichtümer von Lokobe verteidigte, denn im Südwesten dieses Waldes in Andranotsinominy ist das Grab des Königes Andriamaitso errichtet worden. Der Respekt der Madagassen vor den Vorfahren hat Lokobe sakralisiert. Im Jahre 1913 hat Lokobe die besondere Aufmerksamkeit der kolonialen Verwaltung geweckt. In diesem Jahr bekam es Reservestatut. Im Jahre 1927 wurde Lokobe ein eigenständiges integriertes Naturschutzgebiet, und die madagassische Verwaltung hat den Schutz seiner Artenvielfalt im Jahre 1966 vollendet.

Madagaskar National Parks hat das Management des Reservates im Jahre 1995 übernommen. Zur Zeit ist Lokobe dabei, den Status als Nationalpark zu erhalten.

Die Erhaltung des Waldes von Sambirano

Die geschützte Fläche von Lokobe wird hauptsächlich vom Wald von Sambirano bedeckt und grenzt an jene des feuchten immergrünen Waldes durchschnittlicher Höhe, die man von der Seite von Ranomafana findet. Das integrierte Naturschutzgebiet ist das Hauptverbreitungsgebiet für Dypsis ampasindavae (Dypsis ampasindavae) und Dypsis nossibensis, das den natürlichen Lebensraum für Lemuren Eulemur macaco macaco, endemisch in Lokobe, bilden.
Die dauerhafte Erhaltung des Lebensraums und der Arten Eulemur macaco macaco, deren mögliche Auslöschung den repräsentativen Charakter nicht nur der Nordregion, sondern ebenfalls des nationalen Netzes wieder infrage stellen würde, ist wesentlich. In der Tat findet man diese floristische wie Faunaarten bis heute nirgendwo anders.


Les microprojets de Lokobe
    • Unterstützung von 4 Frauenassoziationen bei der Entwicklung eines Ateliers für Näharbeit und Stickerei
      Empfänger : Landgemeinde Nosy Be
      Finanzierung : PSDR
       
    • Unterstützung von 3 Frauenassoziationen bei der Herstellung von Stickerei
      Empfänger : Landgemeinde Nosy Be
      Finanzierung : Einnahmen aus den Eintrittsgebühren
       
    • Unterstützung von 2 Assoziationen von Pirogenfahrern und Führern
      Empfänger : Landgemeinde Nosy Be
      Finanzierung : Einnahmen aus den Eintrittsgebühren
       

Hinweise

Per Straße:

Antananarivo–Lokobe
Nehmen Sie die Nationalstraße Nr.4, die Antananarivo mit Ambondromamy verbindet, dann die Nationalstraße Nr 6 nach Ambalavelona. Zweigen Sie in Ambanja ab dann weiter auf 23 km bis nach Ankify fahren. Von Ankify nehmen Sie ein Schnellboot bis zum Hafen von Hell-Ville, der Hauptstadt von Nosy Be. Hell Ville-Lokobe ist eine Nebenstraße und eine Fahrt von einer Stunde auf 7km.

Per Boot:

Von Mahajanga nach Nosy Be HellVille:
nehmen Sie das Boot von Mahajanga nach Nosy Be Hell-Ville. Es ist eine Überquerung von ca. 20 Stunden, abhängig vom Boot. Die wöchentliche Verbindung ist jeden Freitag.

Von Ankify nach Nosy Be Hell-Ville:
Nehmen Sie das Boot in Ankify, 23km von Ambanja. Die Überquerung dauert 45Min. Es gibt eine tägliche Verbindung ausser bei schlechtem Wetter.

Per Flugzeug:

Air Madagascar bietet planmässige Flüge nach Nosy Be Hell-Ville. Die Fahrt nach Lokobe erfolgt mit dem Wagen über 20km in innerhalb 1Stunde.
Vom Flughafen Fascène können Sie auch den Hafen Nosy Be Hell-Ville ( 12km) erreichen und mit dem Scnhellboot nach Lokobe fahren.

 

Die Rundreisen sind noch in der Planung. Sie werden geöffnet, sobald Lokobe ein Nationalpark geworden ist. Sie werden Ihnen das Herz des Waldes von Lokobe zeigen. Entdecken Sie die Palmenbäume, die Canariums, die Heilpflanzen und nehmen Sie an der Zusammenkunft der Vögel, Lemuren und Reptilien teil. Hier ein Vorgeschmack der Abenteuer, die Sie dort erwartet:

RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
The Kindro circuit Dauer : 1Std
Entfernung : 1km trekking
 

 

RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Rundgang Manintsy Dauer : 1Std
Entfernung : 2 km

Ein Land- und Meeresrundgang
 

 

RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Rundgang Saharavy Dauer : 4Std
Entfernung: 5 km

Dieser Rundgang gibt Ihnen die Wahl zwischen einem Ausflug, der eine Überquerung der Wälder und den Besuch der Meeresstandorte bietet oder einem einfachen Trekking.
 




Das Empfangsbüro von Madagaskar National Parks ist im Dorf von Ambalafary in Marodoka. Sein derzeitiges Statut als integriertes Naturschutzgebiet erlaubt Lokobe nicht, Besucher zu empfangen. Aber diese geschützte Fläche wird bald ein Nationalpark werden und wird ihre Türen den Touristen öffnen. Sie bereitet sich darauf vor und bildet Tourstenführer aus, die Ihnen die Reichtümer des Standortes entdecken lassen werden.

Kontakte :

Direction Inter-Régionale de Madagascar National Parks in Antsiranana
Route de l’Aéroport BP 475
201 ANTSIRANANA
Tel. /fax : (261 20) 82 213 20

Email : mnpdie@yahoo.fr
            mnpdie@gmail.com
            die.parks@gmail.com

Die panoramischen Aussichten fehlen nicht. Bewundern Sie die Schönheit von Lokobe von den Höhen des Westens von Nosy-Be, von Dzamandzar im Süden von Nosy Be, von Antanety Andrefa oder vom Osten von Nosy Be und von Nosy Faly.

Die Anhänger von Tiefseetauchen werden Vergnügen finden, die Schicht von Riffen auf der Seite der Insel Iranja zu entdecken. Der Standort, der ein Tauchzentrum und ein Ausflugsgelände hat, ist mit dem Schiff zugänglich. Besuchen Sie ebenfalls die kleinen Inseln von Mitsio, von Antanetibe Andrefa, von Tsarabanjina, von Sakatia und von Tany Madio. Picknicke in heiterer Stimmung, Spaziergang und Tiefseetauchen werden zu Ihrem erfolgreichen Urlaub beitragen.

Machen Sie einen Sprung im Gemeindepark von Nosy Komba, in Ampasipohy. Er befindet sich 10km vom Flughafen Fascène, 7km Fahrt von Ambatozavavy. Dieser Standort ist unumgänglich für Lemurenliebhaber. Er ist mit dem Schiff, mit dem Auto oder mit der Piroge zugänglich.

Machen Sie einen Ausflug in der Welt der Gewürzpflanzen von Madagaskar, in Ampasime. Es liegt nur 3km von Nosy Be Hell-Ville auf einer Nebenstraße. Sie werden dort ein Brennereigewerbe von Ylang Ylang finden. Der zarte Duft dieser Pflanze "vahiné“ wird Sie fast verhexen.

Das nationale Zentrum für ozeanographische Forschungsarbeiten (CNRO), öffnet Ihnen seine Türen 3km von Hell-Ville, angesiedelt auf einer Nebenstraße. Es ist ein Museum, das dem grossen Meer gewidmet ist  und das Ihnen… den Meeresboden zeigen wird!

10km von Nosy Be Hell-Ville entfernt, auf einer asphaltierten Straße und einer sekundären Strecke, befindet sich der Zeny-Raum, der geweihte Bäume schützt. Suchen Sie Mystik, ist dieser Standort nicht zu vernachlässigen.

Mit dem Auto oder zu Fuß erreichen Sie den Berg Passot wieder, um die untergehende Sonne auf Nosy Be zu bewundern. Nehmen Sie die Straße von Andilana dann rechts in 24km abzweigen. Es ist eine Nebenstraße von 4km, aber für die Fotos in Ihrem Urlaubsalbum ist es das Leiden allemal wert!

Das Beste zum Schluss: profitieren Sie von der Kaskade von Androadroatra. Baden, Ausflug und Erinnerungsphotos: Sie werden einen Tag voll Vergnügen haben. Androadroatra befindet sich 7km auf der Straße von Andilana.

Schließlich werden Sie am Donia-Fest Vergnügen finden, welches jedes Jahre abgehalten wird. Die Künstler aus Madagaskar und des Indischen Ozeans finden sich in Nosy Be Hell-Ville für vier Tage zu Musik, Tanz und Fest wieder … nicht verpassen!
 


No image available.