Madagascar National Parks   Konservierung   Ökotourismus   Nachhaltige Entwicklung         Empfang   Nachrichten
Madagascar National Parks
 

Parc National Terrestre
Andohahela
Andringitra
Ankarafantsika
Ankarana
Baie de Baly
Bemaraha
Isalo
Kirindy Mitea
Mananara Nord
Mantadia
Marojejy
Masoala
Midongy Befotaka
Montagne d'Ambre
Ranomafana
Tsimanampesotse
Tsingy de Namoroka
Zahamena
Zombitse Vohibasia


Parc National Marin
Mananara Nord
Sahamalaza


Parc National Terrestre
Bemaraha
Betampona
Lokobe
Tsaratanana
Zahamena


Réserve Spéciale
Ambatovaky
Ambohijanahary
Ambohitantely
Analamazaotra
Analamerana
Andranomena
Anjanaharibe Sud
Bemarivo
Beza Mahafaly
Bora
Cap Sainte Marie
Ivohibe
Kalambatritra
Kasijy
Mangerivola
Maningoza
Manombo
Manongarivo
Marotandrano
Montagne et Forêt d’Ambre
Tampoketsa Analamaintso



Aktualitäten der Schutzbegiete Ankarafantsika
Im Moment liegt keine Neuigkeit vor...
 

Ankarafantsika
Der Nationalpark von Ankarafantsika, im Nordwesten von Madagaskar, ist ein Mosaik dichter und trockener Wälder. Ankarafantsika ist für seine Seen, letzte Zufluchten von zum Sterben bedrohten Arten, bekannt. Er ist auch ein Schlupfwinkel für die endemischen Lemuren und die Vögel. GPS: 16°09 südlich und 46°57 östlich.



Ankarafantsika ist 450km von Antananarivo und 114km von Mahajanga entfernt. Die Nationalstrasse N°4 durchquert den Park. Er liegt in der Region BOINA und erstreckt sich nach Marovoay und Ambato-Boeni. Im Osten des Parks fliesst der Fluss von Mahajamba und im Westen, der Betsiboka. Ankarafantsika breitet sich über 135.000ha aus.

Die Fauna

Ankarafantsika ist ein Schlupfwinkel für Vögeln und Lemuren. Eine Besonderheit, die hinsichtlich des Schutzes ein echtes Leitmotiv für diesen Nationalpark darstellt. Acht Lemurenarten begegnet man in Ankarafantsika: eine tagaktive Lemurenart, zwei gemischte Arten, fünf typisch nachtaktive Arten, darunter die bekannten Microcebus, die kleinsten Lemuren der Welt. 129 Vogelarten nisten im Wald von Ankarafantsika. 75 unter ihnen sind endemisch. Schließlich schützt Ankarafansika auch lokale endemische Reptilien: Chamäleons, Leguane, Schlangen und Süßwasserschildkröten.

Das beste der Fauna von Ankarafantsika

1. Der Schetba rufa oder Paopaobava seines madagassischen Namens ist ein landforstwirtschaftlicher und endemischer Vogel. Er ist mittelgroß, rothaarig, weiß und schwarz. Das Männchen ist schwarzblau am Kopf, am Nacken, am Hals, am Kinn und an den Kehlen. Das Paopaobava-Weibchen hat eine schwarze Vorderseite, eine schwarze Kopfoberfläche und einen schwarzen Nacken. Sein rostroter Körper wird mit einem grauen Halsband geschmückt. Es ist tagaktiv und lebt in einem sexuellen Dimorphismus. Selten allein, der Paopaobava vermag in Paar oder in der Gruppe zu leben. (Foto)

2. Der Eulemur mongoz, welches unter seinem madagassischen Namen Dredrika bekannt ist, ein auf Bäumen lebend endemischer Lemure in Ankarafantsika. Dredrika misst 30 bis 35cm mit einem 48cm- langem Schwanz. Der Rücken des Männchens ist braun, dunkler als sein Weibchen. Männchen und Weibchen unterscheiden sich durch… ihre Schultern! In der Tat hat einer eine gelbe Schulter und die andere eine braune Schulter, die auf das schwarze übergeht. Aber alle Beide haben ein orangenfarbiges Auge und eine weiße Nase. Dredrika ist in der Regensaison tagaktiv und in trockener Saison nachtaktiv. Es ist eine bedrohte Art (Foto)

3. Der integral geschützt endemische Lemure, der Cheirogaleus medius oder Matavirambo, ist ein auf Bäumen lebender Lemur, der es mag, sich langsam fortzubewegen. Man begegnet ihm in fast allen Wäldern des Westen und des Süden Madagaskar’s. Mit einer Höhe von 22 cm und einem Schwanz von 20 cm, wiegt Matavirambo 142g zu Beginn der feuchten Saison, 217g am Ende der Regensaision. Sein Rücken ist braun, sein Bauch ist weiß. Ein weißes Band umgibt seine Nase, und sein Auge ist schwarz  umrandet. Matavirambo ist ein Nachtlemur, der von April bis September überwintert. Seine Fettreserve befindet sich an der Basis seines Schwanzes, daher sein Name….

4. Der Acrantophis madagascariensis oder Do. Eine Schlange, im Allgemeinen ein Erdbewohner. Ihre Größe kann 3m erreichen, ihr Körper ist Dunkelbraun oder Dunkelbeige. Ihr Bauch ist im Allgemeinen klar. Sie nährt sich von Mikro-Säugetieren oder von Vögeln.

5. Der Microcebus ist der kleinste der vorkommenden Lemuren. Man kann in Ankarafantsika die Anwesenheit von zwei typischen Arten feststellen: der Microcebus murinus und der Microcebus ravelobensis. Die Periode der Reproduktion dieser zwei Arten ist trotz der Tatsache verschieden, dass sie in Ankarafantsika typisch sind, denn es gibt eine klare Trennung ihrer ökologischen Nische. Die Verteilung vom Microcebus ravelobensis ist sehr eingeschränkt. Wieder andere Microcebus ernähren sich von verschiedenen Arten von Früchten und Insekten.

6. Der Propithecus coquereli ist zum Besten der Fauna von Ankarafantsika zu zählen. Eine von den Touristen sehr geschätzte Art, da sehr spektakulär. Es ist wichtig festzustellen, dass verglichen mit anderen Arten von Propithecus, seine Verteilung nicht sehr groß ist.

Die Flora

Die Flora von Ankarafantsika ist sehr diversifiziert. Man zählt dort 823 Arten. 82% sind endemische Krautpflanzen und 92% holzige Pflanzen.

Das beste der Flora von Ankarafantsika

1. "Mpanjakaben' ny tany" oder Baudouinia fluggeiformis ist ein endemisches Bäumchen, 15m lang und von 50cm Durchmesser. Sein mit tiefen Rillen durchbohrter Stamm ist unregelmäßig, seine Rinde ist braun. Seine gebrechliche und auf den Zweigenwipfeln in Sträußen aufgestellten Blätter haben eine niedrigere glanzlose Seite und eine glänzende höhere Seite, die durch eine hervorstehende Mittelader durchquert wurde. Seine gelben Blumen haben fünf kleine Blumenblätter, die zwischen August und Dezember in den trockenen dichten, degradierten Wäldern blühen. Der Mpanjakaben' tany trägt seine Früchte von September bis Mai.

2. Der Cedrelopsis grevei oder Katrafay seines madagassischen Namens ist ein Baum von 5 bis 22m Höhe. Seine mal grau, mal braune raue Rinde ist rissig und hat einen charakteristischen Geruch. Sein Holz, hart und klargelb, hat ästhetische und technologische Eigenschaften, die für die Schreinerei und die Konstruktion sehr geschätzt sind. Seine Blätter, die auf dem Zweigengipfel gruppiert sind, sind hohl und besitzen Heilkräfte. Seine gelben Blumen erscheinen zwischen September und Dezember und seine schwarze kapselartigen Früchten s zwischen Oktober und Januar. (Foto)

3. Der Lohavato, westlicher Hymenodictyon seines wissenschaftlichen Namens ist ein kleiner Baum mit einem geradlinigen Fass. Er ist endemisch. Seine Blumen haben eine besondere Form: sie haben Kelche, die als sehr kurze Röhre und an engen Zähnen geschweißt wurden. Der niedrigere Teil der Blumenkrone ist eng und zylindrisch und der höhere Teil in der Form einer Kugel gewölbt. Man findet den Lohavato in den dichten und trockenen Wäldern. Der Lohavato blüht und trägt seine Früchte von November bis Januar.

4. Der Sakoanala oder Poupartia silvatica ist ein großer Baum von 25 bis 35m Höhe. Seine Rinde ist grau und weiss befleckt. Der Sakoanala gibt einen rötlichen Latex, wenn man seinen Stamm kratzt. Man findet ihn in den dichten trockenen Wäldern. Er blüht im September und Oktober.

 

Intelligent verreisen...

Wenn Sie das Trekking mögen, ist Ankarafantsika für Ihr Hobby gemacht. Unter der Voraussetzung gute Wanderschuhe, leichte Gewänder und einen Hut zu haben. Die Fackeln sind für die Rundgänge unentbehrlich. Sie können Ihre Zelte und Schlafsäcke mitnehmen, um zu zelten. Versorgen Sie sich mit Flaschen Mineralwasser, die Hitze ist im Park brennend!

Die nächste Bank ist in Marovoay, die Gesundheitszentren in Andranofasika (4km) in Ankazomborona (23 km). Marovoay (41km) hat ein Krankenhaus. Ankarafantsika wird durch die Telefonnetze von Telma und von Zain abgedeckt.

Die Geschichte des Parks

"Ankarafantsika" kommt vom Namen „Garafantsy“, was „Berg von Dornigen“ bedeutet. Es ist ein Name, der ebenfalls einen listigen und fürchterlichen Mann benennt. Die Wälder von Ankarafantsika waren früher bewohnt von Terror, aber auch viel Mystik, denn sie wurden von Ravelobe bewohnt, ein Patriot, der Straßenräuber wurde und Reisenden ausplünderte.
Am Anfang bildeten zwei Standorte beiderseits der Nationalstrasse 4 das Forstreservat von Ankarafantsika, bevor diese geeint wurden. Der aktuelle Nationalpark von Ankarafantsika ist im Jahre 2002 eröffnet worden.  Der Stamm der Sakalava lebt in dieser Region und lebt vornehmlich von der Landwirtschaft.

Ankarafantsika ein Park, der die Landwirtschaft unterstützt

Die Ebene von Marovoay, eine Reisebene, wird durch den Fluss von Betsiboka im Westen des Parks bewässert. Die Landwirtschaft verdankt ihre Ernte dem Massiv von Ankarafantsika auch dank der vielen Staudämme. Von 38.000ha landwirtschaftliche Fläche werden 16.000 Hektar Vollzeit bewässert. Die Flüsse von Ankarafantsika, erzeugt Sedimente, die in den Raffiabastsümpfen zurückgehalten werden, schützen die Reisfelder der Marovoay-Ebene. Die Seen von Tsimaloto, von Ampijoroa, von Antsimalo und von Ankomakoma sind auch die letzten Zufluchten einiger Fischarten sowie Krokodile und Wasservögel.

Kontrastierende Landschaft  in einem trockenen Klima

Es ist warm in Akarafantsika. Von April bis November ist das Klima trocken. Eine feuchte Periode unterbricht die Routine, aber im Allgemeinen variiert die Temperatur zwischen 24° und 29°C. Die Landschaft im Park ist abwechselnd. Ankarafantsika wechselt die Szenenlandschaften ab, von der Savanne bis zum Busch, durch das „Lavaka“ von Ankarokaroka, eine aus einer gigantischen Erosion entstandene Mondlandschaft. Seine Vegetation und ihre Fauna sind von einem sandigen Massiv charakterisiert, in denen lokal endemische Arten leben.


Les microprojets de Ankarafantsika
  • a) Gemeinschaftliche Mikroporjekte (soziale, wirtschaftliche, kulturelle Infrastrukturen)

    • Materialen für Büros vom Fokontany(kleinste kommunale Verwaltungseinheit)
      Empfänger : Ankazomborona, Manerinerina, Anjiajia, Ankijabe, Tsararano
      Partner:100% PRDEAP Einnahmen aus den Eintrittsgebühren
       
    • Bau von Brunnen
      Empfänger : Landgemeinden Ankazomborona, Manerinerina, Anjiajia, Ankijabe, Tsararano
      Partner : 100% PRDEAP Einnahmen aus den Eintrittsgebühren
       
    • Dotation von Schulbänken
      Empfänger : Landgemeinden Marosoaka, Ankijabe, Andranofasika
      Partner : Einnahmen aus den Eintrittsgebühren
       
    • Rehabilitierung einer Impfhalle
      Empfänger : Landgemeinde Ankazomborona
      Finanzierung : Einnahmen aus den Eintrittsgebühren
       
    • Bau eines Mikrostaudamms
      Empfänger : Landgemeinden Anosinalainolona, Ankazomborona, Manerinerina
      Finanzierung : Einnahmen aus den Eintrittsgebühren
       
    • Bau von Brunnen
      Empfänger : Landgemeinden Marosakoa, Andranofasika, Ankazomborona, Ankijabe, Anjiajia, Tsaramandroso, Ambondromamy, Manerinerina
      Finanzierung : KFW
       
    • Bau von Latrinen
      Empfänger : Landgemeinde Marosakoa
      Finanzierung :KFW
       
    • Rehabilitierung von Hütten für die Förderung des Zitronenverkaufs
      Empfänger :Landgemeinde Marosakoa
      Finanzierung : KFW
       
    • Rehabilitierung von Trinkwasserbrunnen
      Empfänger : Landgemeinden Marosakoa, Tsaramandroso, Andranofasika
      Finanzierung : KFW
       
    • Bau eines Ateliers für die Förderung lokalen Handwerks
      Empfänger : Landgemeinde Marosakoa
      Finanzierung : KFW
       
    • Ländliche Elektrifizierung
      Empfänger :Landgemeinde Marosakoa
      Finanzierung : KFW
       
    • Dotation von Flechtgeweben
      Empfänger : Landgemeinden Marosakoa, Tsaramandroso
      Finanzierung : KFW
       
    • Rehabilitierung des Doany(Grabstätten oder Königsgräber)
      Empfänger : Landgemeinde Marosakoa
      Finanzierung : KFW
       
    • Rehabilitierung eines Gaststättenlokals
      Empfänger : Landgemeinde Marosakoa
      Finanzierung : KFW
       
    • Bau des Büros des Fokontany
      Empfänger : Landgemeinde Marovoay Banlieu
      Finanzierung : KFW
       
    • Bau dorfgemeinschaftlicher Getreidespeicher
      Empfänger : Landgemeinde Ankazomborona
      Finanzierung : KFW
       
    • Bau einer Schule
      Bénéficiaire : Landgemeinde Ankazomborona
      Finanzierung : KFW
       
    • Rehabilitierung des Unterkunftsgebäudes des Direktors vom EPP
      Empfänger : Landgemeinde Andranofasika
      Finanzierung : KFW
       
    • Dotation von Schulbänken
      Empfänger : Landgemeinden Tsaramandroso, Andranofasika
      Finanzierung : KFW
       
    • Bau eines Staudamms
      Empfänger : Landgemeinde Ankazomborona
      Finanzierung : KFW
       
    • Bau einer Kanalbrücke
      Empfänger: Marovoay Banlieu
      Finanzierung : KFW
       

    b)Einkommenserzeugende Mikroprojekte

    • Ausrüstung mit landwirtschaftlichen Materialen
      Empfänger : Landgemeinden Anosinalainolona, Ankazomborona, Manerinerina
      Finanzierung : Einnahmen aus den Eintrittsgebühren
       
    • Ausstattung von Bienenstöcken für die Förderung der Imkerei
      Empfänger :Landgemeinde Ankazomborona
      Finanzierung : Einnahmen aus den Eintrittsgebühren
       
    • Ausstattung mit Saatgut für die Förderung der Landwirtschaft
      Empfänger : Landgemeinde Ankazomborona
      Finanzierung : Einnahmen aus den Eintrittsgebühren
       
    • Rehabilitierung von Hühnerställen für die Förderung der Hühnerzucht
      Empfänger : Landgemeinden Anjiajia, Tsararano
      Finanzierung : Einnahmen aus den Eintrittsgebühren
       
    • Ausstattung mit landwirtschaftlichen Materialen für die Förderung des Maniokanbaus
      Empfänger : Landgemeinden Ankazomborona, Tsaramandroso
      Finanzierung : KFW
       
    • Förderung der Hühnerzucht
      Empfänger: Landgemeinde Marosakoa
      Finanzierung : KFW
       
    • Wiederaufforstung
      Empfänger : Landgemeinden Marosakoa, Andranofasika, Ankazomborona, Ankijabe, Anjiajia, Tsaramandroso,Ambondromamy, Manerinerina, Anosinalainolona, Madirovalo, Marovoay Banlieu, Tsararano, Ambolomoty
      Finanzierung : KFW
       
    • Förderung der Imkerei
      Empfänger : Landgemeinden Marosakoa, Andranofasika, Ankazomborona, Ankijabe, Anjiajia, Tsaramandroso,Ambondromamy, Manerinerina, Anosinalainolona, Madirovalo, Marovoay Banlieu, Tsararano, Ambolomoty
      Finanzierung : KFW
       
    • Bewirtschaftung einer Raphiaproduktion
      Empfänger : Marosakoa, Tsaramandroso
      Partner : KFW
       

Hinweise

Per Strasse :

Der Nationalpark Ankarafantsika liegt entlang der Nationalstrasse Nr. 4, die Antananarivo mit Mahajanga verbindet. Es ist eine Strecke von 8 Stunden auf einer praktikablen Straße in gutem Zustand und in jeder Saison.

Mit dem Taxi-Brousse (mittelgrosse Reisebusse) :

Busbahnhof von Ambodivona, Antananarivo.
Taxi-Brousse, täglich.

Mit dem Flugzeug :

Die Fluggesellschaft Air Madagascar stellt regelmässige Flüge nach Mahajanga. Der Transfer zum Nationalpark von Ankarafantsika erfolgt mit dem Wagen über 114km in 2 Stunden.

 

Der Nationalpark von Ankarafantsika wird durch 11 ökotouristische Rundgänge durchquert, die jeder ihre Qualität haben, und Ihren Erwartungen und Ihrer physischen Kapazität angepasst sind.

LEICHTE RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Coquereli-Rundgang
Der kleine harte Rundgang
Dauer: 2 bis 3 Stunden
Entfernung : 2 km

Es ist ein Ausflug, in dem Sie Taglemuren wie den Propithecus verreauxi coquereli entdecken werden, der in Ankarafantsika endemisch ist; den Sifaka, den braunen Maki oder den Mongoz. Faunaamateure: los mit Ihren Ferngläsern!
Führertarif :
- 15 000 Ar für 1 - 5 Personen/Tag
- 21 000 Ar mehr als 7 Personen /Tag

 

LEICHTE RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Coquereli-Rundgang
Die große Rundgang
Dauer : 2 oder 3 Stunden
Entfernung : 3 km

Es ist der ideale Rundgang, um Vögel zu begegnen, wie dem Vanga von Van Dam, der in Ankarafantsika eine seltene und endemische Art ist; den Fliegenschlucker, den madagassischen Dyal, den Bulbul von Madagaskar, den Coua, die Mesite, den Drongo, dem Rohr von Madagaskar und dem Sperber. Es ist auch der Weg der Reptilien, der Chamäleons, der Leguane und der Schlangen. Die feinen Kenner werden sich freuen, wertvolles Holz wie das Palisanderholz (Dalbergia sp.), wie das Mpanjakaben' tany (geweihtes Holz), zu finden, und heilkräftige Eigenschaftspflanzen wie das Katrafay zu entdecken. Am Ende Ihres Fusslaufs werden Sie mit einer uneinnehmbaren Sicht des Waldes von Ankarafantsika belohnt.
Führertarif :
- 15 000 Ar für 1 - 5 Personen/Tag
- 21 000 Ar mehr als 7 Personen /Tag

 

LEICHTE RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der ausgedehnte Baobab-Rundgang

Dauer : 1 Stunde und 30 Minuten aus
Entfernung : 2 km

Er beginnt am Ravelobe-See, durchquert einen sekundären Wald, der von dem Raplafarinifera, Krokodilbäumen (Hura crepitans), überragt ist, um in der Mitte des Andasonia madagascariensis, majestätische Baobabs, endemisch von Ankarafantsika, zu enden. Es ist der Pfad seltener Vögel wie der Fliegenscklucker, der madagassische Dyal, der Bulbul von Madagaskar und das Drongo sowie Reptilien als die Chamäleonen, die Schlangen und die Eidechsen. Sie werden die Gelegenheit haben, den Ravelobe-See in all seinem Pracht zu bewundern und die Hängebrücke zu durchqueren.

Führertarif :
- 15 000 Ar für 1 - 5 Personen/Tag
- 21 000 Ar mehr als 7 Personen /Tag

 

LEICHTE RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Nachtrundgang Dauer : Fusslauf von 1:30
Entfernung : 2 km

Es ist die Erforschung des Universums der Nachttiere, die Gelegenheit, seltenen Lemure wie den kleinen Microcebus murinus und den Microcebus ravelobensis, den Lepilemur edwardsi, den Avahi occidentalis, den Cheirogaleus medius, nachtakitven Vögeln wie dem kleinen Herzog von Madagaskar, den Fliegenschluckern und der madagassischen Nachtschwalbe zu begegnen. Der Nachtrundgang hat eine ziemlich seltsame Dimension, die den Touristen sehr gefallen.
Führertarif des Nachtrundgangs:
- 25 000 Ar für 1 - 5 Personen/Nacht
- 37 000 Ar mehr als 7 Personen /Nacht

 

LEICHTE RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Schiffausflug auf dem Ravelobe-See Entfernung : 60 ha

Es ist mystisch und von der Legende um Ravelobe geprägt, der furchterregende und gefürchtete Mann von Garafantsy. Es ist eine safariartige Strecke: Sie werden Nilkrokodile, Wasservögel wie dem Fischadler, Reiher, Aigretten, Wasserhühner, Ibisse falcinelle, Anhinga von Afrika und Wildenten sowie verschiedene Wasserpflanzen sehen. An Bord des Schiffes entdecken Sie eine großartige Sicht vom Wald von Ankarafantsika.
Fühertarif mit dem Schiff :
- 50.000 Ar für1 - 2 Personen
- 40.000 Ar für 3 Personen
- 50.000 Ar für 4 Personen
- 65.000 Ar für 5 Personen
- 70.000 Ar für 6 Personen
- 90.000 Ar für 7 Personen
- 100.000 Ar für 8 Personen, ist das Maximum für eine Besuchergruppe.

 

DURCHSCHNITTLICHEN RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Retendrika-Rundgang Dauer : 2 Stunden und 30 Minuten
Entfernung : 3 km

Es ist eine Strecke, die den Botanikern und den Amateuren wilder Natur gefallen wird. Retendrika ist auch für Nichteingeweihte der Rundgang, um die Komplexität des Ökosystems von Ankarafantsika besser zu verstehen. Heilpflanzen wachsen entlang des Rundgangs, darunter der Retendrika, dem der Rundgang seinen Namen verdankt, das Katrafay, das Adenia, die Aloe und die Vanilla madagascariensis. Man findet dort ebenfalls wertvolle Hölzer und Erdorchideen, den Sie in feuchten Wäldern begegnen könnten, aber die ihren Wohnsitz im trockenen dichten Wald von Ankarafantsika gewählt haben. Jedoch ist es nicht die Flora, die die große Stärke dieses Rundgangs, sondern die Vögel sind. Bestätigte Ornithologen oder leidenschaftliche Birdwatchers werden die Gelegenheit haben, die Liste der Vögel zu verlängern, die Sie mögen!
- Führertarife :
- 15 000 Ar für 1-5 Personen /Tag
- 21 000 Ar mehr als 7 Personen /Tag

 

DURCHSCHNITTLICHEN RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Pachypodium- oder der Elefantenbeinrundgang Dauer : 3-stündige fahrt
Entfernung: 3,5 km

3-stündige Fahrt auf einer Strecke von 3,5km, wo Sie den Pachypodium entlangfahren werden, außergewöhnliche Pflanze mit gelben Blumen, die sich gut an die trockene Region von Madagaskar angepasst hat. Man findet sie in den sandigen Zonen oder der Mitte mit sehr trockenem Klima wie im großen Süden. Während dieses Rundgangs wachsen Heilpflanzen wie die Aloe und das Adenia und geweihte und wertvolle Hölzer wie das Palisanderholz. Es ist auch der gute Rundgang, um einige Vögel wie den Coua sowie Chamäleonen, Schlangen und Eidechsen zu sehen.
Führertarif:
- 25 000 Ar für 1 - 5 Personen /Tag
- 37 000 Ar mehr als 7 Personen /Tag

 

DURCHSCHNITTLICHEN RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Lebensquelle-Rundgang Dauer : 3 Stunden
Entfernung : 5 km trekking

Es ist der Rundgang der Wasservögel: der Fischadler, der Ankoay, der Reiher, die Aigrette, der Ibis falcinelle, das Anhinga von Afrika und die Wildenten. Aber Erdvögel, wie die Fliegenschlucker, der madagassische Dyal, der Bulbul von Madagaskar, das Coua, das Mesite und das Drongo sowie die Taglemuren wie das Sifaka und der braune Maki, die Reptilien und die Krokodile vom Nil werden Sie erstaunen. Heilpflanzen und wertvolle Hölzer werden Sie auch in diesem Rundgang finden. Aber, das der Lebensquelle-Rundgang sehr gefällt, liegt auch darin, dass er die Entdeckung der wilden Natur ist. Sie werden die Gelegenheit haben, ein „Doany“, Ort eines Ritus zu besuchen, der für Sakalava als geweiht gilt. Und am Ende der Strecken bewundern Sie den geweihten See Ravelobe!
Führertarif:
- 15 000 Ar für 1 bis 5 Personen /Tag
- 21 000 Ar mehr als 7 Personen /Tag

 

DURCHSCHNITTLICHEN RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Ankarokaroka-Rundgang Dauer : 3h 30
Entfernung : 9 km

Er beginnt am Saum des trockenen Waldes, um die Savanne zu furchen. Er wird Sie zu dem bekannten, großen Lavaka von Ankarokaroka, Folge einer gewaltigen Erosion, führen. Es ist eine fast traumhafte Mondlandschaft, die eine außergewöhnliche Sicht auf der Schlucht bietet. Sie werden ebenfalls Taglemuren wie das Sifaka, seltene Vögel wie den Newtonfalke, Schlangen und Eidechsen, wertvolle und geweihte Hölzer und Heilpflanzen entdecken. Ein panoramischer Aussischtspunkt des Waldes von Ankarafantsika wird Ihre Belohnung sein.
 

 

DURCHSCHNITTLICHEN RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Ausflug mit dem Wagen Dauer : 2h 30
Entfernung : 9 km

Sekundärer Wald, Savanne, Entdeckung der großen Erosion eingebettet in eine mehrfarbige Landschaft. Dieser Rundgang ist beim Sonnenuntergang besonders atemberaubend. Entdecken Sie auch die Feenschornsteine, wenn man zum großen "Lavaka" heruntersteigt. Es wird den Sportlern gefallen! Zu seheende Tiere und Pflanzen: seltene Vögel wie der Newtonfalke und das Drongo und Eidechsen, Heilpflanzen und wertvolle Hölzer.
Führertarif zu Fuss:
- 25 000 Ar für 1 - 5 Personen/Tag
- 37 000 Ar mehr als 7 Personen /Tag


Führertarif mit dem Wagen :
- 50.000 Ar für 1 - 2 Personen
- 75.000 Ar für 3 Personen
- 100.000 Ar für 4 Personen
- 125.000 Ar für 5 Personen
- 150.000 Ar für 6 Personen. Es ist das Maximum für eine Besuchergruppe.

 

DURCHSCHNITTLICHEN RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Rundgang am oberen Teil des Sees Dauer : 3h
Entfernung : 7km Fahrt

Es ist der dem Ravelobe-See gewidmete Rundgang, denn er gibt Ihnen die Gelegenheit, den See auf unter den ziemlich beeindruckenden Aussichtpunkten zu bewundern. In dieser Überquerung werden Sie Vögel finden, wie den Fliegenschlucker, das Dyal Malagasy, das Bulbul von Madagaskar, das Coua und das Drongo; Chamäleonen, Schlangen, Eidechsen und Heilpflanzen wie den Adenia, den Vanilla madagascariensis und die Tamarinde.
Führertarif:
- 25 000 Ar für 1 bis 5 Personen/Tag
- 37 000 Ar mehr als 7 Personen/Tag

 

DURCHSCHNITTLICHEN RUNDGÄNGE
Name des Rundgangs Datenblatt Tarif
Der Ankoririka-Rundgang: Dauer : 3h
Entfernung : 9 km

Es ist die Strecke, um Taglemuren wie den Sifaka und den braunen Maki zu finden; Nachtlemuren wie die Microcebus, den Lepilemur edwardsi, den Avahi occidentalis und den Cheirogaleus medius; Erdvögel wie den Vanga von Vandame, den Philepite von Schlegel, Chamäleonen, Schlangen, Eidechsen. Heilpflanzen, wertvolle und geweihte Hölzer sind auch zu entdecken. Der Rundgang geht durch eine panoramische Ansicht auf den "Lavaka“ und den Wasserfall zu Ende.
Führertarif zu Fuss :
- 25 000 Ar für 1 - 5 Personen/Tag
- 37 000 Ar mehr als 7 Personen/Tag

 





Das Empfangsbüro des Parks ist in Ampijoroa,  im Herzen des Parks. Die Beamten des Büros werden Ihnen in der Organisation Ihres Besuchs helfen. Jede Zahlung erfolgt einmalig a, Hauptschalter von Madagaskar National Parks.

14 französisch oder englisch sprechende Führer arbeiten im Nationalpark von Ankarafantsika. Um Sie während Ihres Besuchs unterzubringen, hat Madagaskar National Parks in Ampijoroa zu reservierende Unterkünfte vorgesehen.

Das Übergangslager von Ampijoroa hat:

Eine Küche,  ein für Männer und Frauen gemeinsames Badezimmer mit kaltem und heißem Wasser, eine Sonnenbeleuchtung und einen Parkplatz.
- 6 Zimmer mit Doppelbetten oder zwei Einzelbetten, gemeinsame Waschmöglichkeit: 35.000 Ar/Nacht;
- 5 Bungalows für 4 Personen, 1 Doppelbett und 1 Stockbett, private Sanitäranlagen: 80.000 Ar/Nacht;
- 2 neue Bungalows für 4 Personen: höchstens 1 Doppelbett, 1 Stockbett, private Sanitäranlagen: 100.000 Ar/Nacht;
- zusätzliche Matratze: 4.000 Ar/Nacht;
- Kochen unter freiem Himmel für die Gruppen/Tag (einschließlich des Speisesaals): 10.000 Ar/Nacht;

Campingsfläche mit Küche, fließendem Wasser und gemeinsamen Waschgelegenheiten: 6.000 Ar/Tag
Safarizelt mit Küche, fließendem Wasser und gemeinsamen Waschmöglichkeiten: 25.000 Ar /Nacht/Zelt
Einfaches Zelt mit Küche, fließendem Wasser und gemeinsamen Waschgelegenheiten: 9.000Ar / Nacht/Zelt.

Kontakt :

Parc National Ankarafantsika :
Zentrales Büro Ampijoroa, Marovoay  PK 114 sur la RN4
Tel. : +261 20 62 780 00 ou +261 20 62 780 01
Tel. satellite : 00 87 07 63 93 58 23
Standard in ANDRANOFASIKA: +(261 33) 02 131 86
(RESERVIERUNG : Message bei H. Antoine oder Mme Yvette hinterlassen)
Email : ankarafantsika@gmail.com
             akf.parks@gmail.com

Park Director : René RAZAFINDRAJERY :
Tél. : + (261 32) 40 837 12 or + (261 33) 08 377 58
VICTOR (Fahrer) : 032 04 149 84

Ankarafantsika eignet sich für das Birdwatching und für Trekkings. Aber der Park und seine Umgebungen werden Sie im Nachhinein erstaunen. Die Liste der guten Pläne ist lang und variiert sehr.

Somit befindet sich innerhalb Ankarafantsika in Ampombolava eine Raffiabastwerkstatt, wo der Raffiabast gewoben und auf die traditionelle Art getönt wird. Ampombolava liegt entlang der Nationalstrasse Nr. 4. Eine andere Werkstatt ist in Andranomandevy eingerichtet, 16km vom Park entfernt.

Ein Forschungsort über unsere alten Freunden die Dinosaurier, befindet sich in Berivotra, erreichbar nach 65km auf der Nationalstrasse Nr. 4. In Anjohibe, 120km nach Mahajanga, werden Sie eine historische Grotte finden. Nicht weit von dort, 10km entfernt, dehnt sich der bekannte rote Felsenkessel aus, der eine außergewöhnliche „Lavakabildung“ darstellt.


No image available.