Madagascar National Parks   Konservierung   Ökotourismus   Nachhaltige Entwicklung         Empfang   Nachrichten
Madagascar National Parks
 

Parc National Terrestre
Andohahela
Andringitra
Ankarafantsika
Ankarana
Baie de Baly
Bemaraha
Isalo
Kirindy Mitea
Mananara Nord
Mantadia
Marojejy
Masoala
Midongy Befotaka
Montagne d'Ambre
Ranomafana
Tsimanampesotse
Tsingy de Namoroka
Zahamena
Zombitse Vohibasia


Parc National Marin
Mananara Nord
Sahamalaza


Parc National Terrestre
Bemaraha
Betampona
Lokobe
Tsaratanana
Zahamena


Réserve Spéciale
Ambatovaky
Ambohijanahary
Ambohitantely
Analamazaotra
Analamerana
Andranomena
Anjanaharibe Sud
Bemarivo
Beza Mahafaly
Bora
Cap Sainte Marie
Ivohibe
Kalambatritra
Kasijy
Mangerivola
Maningoza
Manombo
Manongarivo
Marotandrano
Montagne et Forêt d’Ambre
Tampoketsa Analamaintso



Aktualitäten der Schutzbegiete Ivohibe
Im Moment liegt keine Neuigkeit vor...
 

Ivohibe
Das Spezialreservat vom Gipfel Ivohibe liegt im Südosten von Madagaskar. Es ist mit Andringitra durch einen Forstkorridor von 20km verbunden. GPS: 22°29’ und 22°34’ südlicher Breitengrad und zwischen 46°58’ und 47°00’ östlicher Länge.



Das 3.453ha Massiv Ivohibe mit 775m Höhe auf seinem östlichen Teil und 2.060m auf dem Gipfel von Ivohibe, ist ein südländischer Teil der Kette von Andringitra in der Region von Ihorombe. Der östliche Waldteil des Reservats hat ein warmes Klima. Mehrere Flüsse und wichitge Nebenflüsse der Menarahaka und Iantara nehmen ihre Quelle aus dem Massiv von Ivohibe.

Die Fauna

76 Vogelarten, u.a. den bekannten Bulbul mit grauem Kopf (Phyllastrephus cinereiceps), und die Randgrasmücke (Randia pseudozosterops), alle beide endemisch in Madagaskar, sind im Reservat gezählt worden. Man findet dort ebenfalls Mikrosäugetiere, Fleischfresser, Lemuren (wie Microcebus rufus , Avahi laniger, Lepilemur mustelinus , Lemur catta, Hapalemus griseus) und Amphibien.

Die Flora

Der feuchte dichte Wald niedriger Höhe des Gipfels von Ivohibe wird von großen Bäumen bevölkert. Der feuchte dichte Wald durchschnittlicher Höhe hat lange Bäume mit kleinerem Durchmesser. Der Bergwald ist gleichzeitig ein feuchter dichter Bergwald und ein sclerophiler Bergwald mit kleinen verzweigteren Bäumen. Man findet dort auch eine rupicole Vegetation, Arten von Trockenpflanzen und -rasen wieder,ebenso wie Bergdickichte und eine Savanne, die besonders in den Tälern mit Bäumen bewachsen ist.

Intelligent verreisen...

Derzeit besteht keine ökotouristische Infrastruktur in Ivohibe, da der Zugang sehr schwierig ist.

Die Geschichte des Spezialreservats

Das Spezialreservat von Ivohibe ist 1964 entstanden. Mit dem Nationalpark Andringitra ist es als ein vorrangiger Standort im madagassischen Umweltaktionsplan identifiziert worden. Das Reservat liegt im madagassischen Regenwald mit Elementen des Zentrums und der hohen Berge. Ein Forstgang von ca. 20km verbindet den Pic von Ivohibe und den Park von Andringitra.

Der Gipfel von Ivohibe ist eine Zone der Verdampfung und der Wasserfassung. Das Reservat hängt vom Forstmassiv der Region ab, von dem es den Schutz vor dem Vorsprung der Abholzung gewährleistet. Der Wald niedriger Höhe (775-900m), der Wald durchschnittlicher Höhe (900-1.700m), und der Forstkorridor sind die Prioritäten der Erhaltung dieses Reservats.

Der Gipfel von Ivohibe erreicht 2.060m. Der Osten des Waldes hat ein feuchtes tropisches Klima. Der Westen ist heißer. Die Regensaison findet zwischen den Monaten November und März, dem trockenen Winter zwischen Juni und Oktober statt. Mehrere Flüsse und Zuflüsse von Menarahaka und von Iantara nehmen ihre Quelle im Massiv von Ivohibe und bewässern die umliegenden Dörfer.

Die Stämme der Betsileo und Bara leben in den Umgebungen des Gipfels von Ivohibe. Es sind Zebuzüchter und Landwirte, die auch ziemlich abhängig vom Reservat und von ihren Forstressourcen sind. Urbarmachen, Buschfeuer, Jagd auf die Vögel und auf die Lemuren sind laufende Aktivitäten in dieser Region.
 


Les microprojets de Ivohibe
  • 0

Antananarivo–Ihosy–Ivohibe:

Von Antananarivo nehmen Sie die Nationalstraße Nr. 7 nach Toliara. Biegen Sie in Ihosy nach Ivohibe auf 110 km oder 130 km mit den Abweichungen ab. Es ist eine Nebenstraße, die sich in sehr schlechtem Zustand befindet.
 

Derzeit besteht keine ökotouristische Infrastruktur in Ivohibe, da der Zugang sehr schwierig ist.





Das Büro von Madagaskar National Parks befindet sich in dem großen Dorf von Ivohibe. Der schwierige Zugang und der Einschluß des Reservats erlauben noch keine Besuche.

Kontakte :

Direction Inter-Régionale de Madagascar National Parks à Fianarantsoa
BP 1363 Antsorokavo, près du temple Jesosy Mamonjy
Fianarantsoa
Madagascar

Tél. : + (261 20) 75 512 74
GSM : + (261 32) 02 450 25
           + (261 32) 40 481 75

Email : angapfnr@mel.moov.mg
           angapfnr@yahoo.fr
           fnr.parks@gmail.com

 

 


No image available.